Adlerauge Korrektorat

Mein Name ist Meike Licht und seit zwölf Jahren lebe ich in einem kleinen Dorf in der Toskana. Sobald ich lesen konnte, habe ich alles Gedruckte verschlungen, was mir in die Hände fiel. Keine Frauenzeitschrift meiner Oma, die Romane meiner Mutter oder die Jugendbuchklassiker von „Nesthäkchen" bis „Die drei ???" waren vor mir und meinem Lesehunger sicher. Das führte auch zu einer weiteren Leidenschaft: dem Schreiben.

 

Als schüchterne, norddeutsche Brillenschlange habe ich mich lieber hinter einem Buch versteckt als mit den anderen Kindern auf der Straße zu spielen. Aus der Kurzsichtbrille ist inzwischen eine Lesebrille geworden und zu den Hobbys Lesen und Schreiben sind noch weitere hinzugekommen: Gärtnern, Yoga, Pilates, Nähen …

 

Bevor es mich zusammen mit meiner Tochter in die Toskana verschlagen hat, war ich nach einer Ausbildung zur Auslandskorrespondentin einige Jahre als Chefassistentin tätig. Als junge Mutter habe ich nach einer sinnvollen Alternative zum Bürojob gesucht und eine Ausbildung zur Märchenerzählerin für Erwachsene absolviert und bis zu meiner Auswanderung mit Begeisterung Auftritte für meine Musikerin und mich organisiert. 

 

2019 erschien das Buch „Das Leben ist zu kurz für irgendwann" und 2021 „Persönliche Geschichten aus dem Jahr 2020“, bei denen ich Mitautorin bin. Mein eigener Roman muss allerdings noch auf den richtigen Moment warten.

 

Meine Begeisterung für meine exakte und facettenreiche Muttersprache Deutsch ist in den letzten Jahren noch gewachsen. Umso mehr wundere ich mich über die allgemeine Entwicklung in den letzten Jahren: Sogar in Büchern renommierter Verlage springen mir massenweise Rechtschreibfehler ins Auge, ohne dass ich direkt nach ihnen suche. Diese Beobachtung und die scherzhafte Bemerkung einer Freundin „Ich mag dir gar nicht mehr schreiben, weil du mit deinen Adleraugen sicher immer Fehler entdeckst!" haben mich auf die Idee gebracht, meine Fähigkeiten zu vertiefen und mich als Korrektorin selbstständig zu machen. Und so kam es auch zu dem Namen Adlerauge.