Ich bringe deine Texte zum Leuchten

Du bist Selfpublisher und hast mit viel Herzblut ein Buch geschrieben?

Ich helfe dir dabei, dein Werk zu optimieren.

Mein Name ist Meike Licht.

 

Seit ich denken kann, bin ich sprachbegeistert. Deutsch, Englisch und Italienisch spreche und schreibe ich deswegen heute fließend. 

 

Abgezeichnet hat sich meine Leidenschaft für unsere Sprache bereits in meiner Kindheit. Gedrucktes habe ich regelrecht verschlungen: Frauenzeitschriften meiner Oma, Romane meiner Mutter oder Jugendbuchklassiker – nichts war vor meinem unbändigen Lesehunger sicher. Während andere Kinder auf der Straße spielten, habe ich mich als schüchterne, norddeutsche Brillenschlange lieber hinter einem Buch versteckt. Das führte auch zu einer weiteren Leidenschaft: dem Schreiben.

 

Ich bin Co-Autorin der Bücher „Das Leben ist zu kurz für irgendwann" und „Persönliche Geschichten aus dem Jahr 2020“. Mein eigener Roman liegt auch schon in der berühmten Schublade bzw. schlummert in meinem PC und wartet auf den richtigen Moment zur Veröffentlichung.

  

Begeisterung für meine facettenreiche Muttersprache Deutsch

Meine Begeisterung für die deutsche Sprache in ihrer Vielfalt und Genauigkeit ist riesig. Umso mehr wundere ich mich über die Entwicklung in den letzten Jahren: Sogar in Büchern renommierter Verlage springen mir massenweise Rechtschreibfehler ins Auge – ohne dass ich vorsätzlich nach ihnen suche. Ein Hauptgrund, meine Kenntnisse zu vertiefen und die Selbstständigkeit als Lektorin zu wagen. Mein Beitrag für unsere exakte und wunderschöne Sprache.

 

Adlerauge

Scherzhafte Bemerkungen meiner Freunde wie „Ich möchte dir gar nicht mehr schreiben, weil du mit deinen Adleraugen immer Fehler entdeckst!" zeigen immer wieder deutlich, dass ich exakt die Fähigkeiten besitze, die eine professionelle Lektorin benötigt.

 

Lebenserfahrung

Im Laufe meines Lebens habe ich einige unterschiedliche Tätigkeiten ausgeübt, die alle mit Sprache zu tun hatten: Nach einer Ausbildung zur Auslandskorrespondentin war ich einige Jahre als Chefassistentin tätig. Als junge Mutter habe ich nach einer sinnvollen Alternative zu einem Bürojob gesucht und eine Ausbildung zur Märchenerzählerin für Erwachsene absolviert. Bis zu meiner Auswanderung im Jahr 2009 in die Toskana, habe ich mit Begeisterung Auftritte für meine Musikerin und mich organisiert. In unserem Haus in der Toskana habe ich eine Ferienwohnung vermietet und war als Stadtführerin in Florenz tätig.